[Home]
[Glitzersteine der Menschheit]
[Chronik Marx/Engels]
[Das Kapital]
[Gegenwehr]
[Wirtschaftskrimis]
[Wirtschaftskrise]
[Steckbrief]

Ihre Meinung, ihre Kritik, ihre Fragen sind mir immer Willkommen: mailto:webmaster@kalle-der-rote.de

Kleine Chronik zu Karl Marx und Friedrich Engels

Kommunismus - Glitzersteine der Menschheit

1818Geburtshaus Karl Marx-k

marx-geburtsurk-k5. Mai: Karl Marx wird in Trier, Brückengasse 664, als zweites von acht Kindern des Justizrates Heinrich Marx und seiner Frau Henriette, geborene Preßburg, geboren. Vater und Mutter entstammen Rabbinerfamilien. Der Vater ließ sich jedoch bereits 1816 oder 1817 taufen und nahm die evangelische Konfession an. Die Kinder werden 1824 getauft, die Mutter ein Jahr später

 

1819

Karlsbader Beschlüsse: Im Deutschen Bund wird durch Metternich u.a. eine Zensur für Zeitungen  und eine Gesinnungsüberwachung für Lehrer und Professoren eingeführt.

 

1820

Geburtshaus Friedrich Engels-k28. November: Friedrich Engels wird in Barmen, Brucher Rotte 800, als ältestes Kind des Baumwollfabrikanten Friedrich Engels und seiner Frau Elisabeth, geborene van Haar, geboren.

 

 

1824

Nachdem es seit Beginn der industriellen Revolution in Großbritannien Anfang des 19. Jh. zu verschiedenen Arbeiterunruhen gekommen war, wird die Bildung von Gewerkschaften freigegeben.

 

1830

Friedrich-Wilhelms-Gymnasium Trier-kDie Julirevolution in Frankreich etabliert eine konstitutionelle Monarchie unter dem »Bürgerkönig« Louis Philippe.

Oktober: Marx besucht das Friedrich-Wilhelms-Gymnasium, ein Jesuitengymnasium in Trier.

 

 

1834

1. Januar: Der Deutsche Zollverein, eine Handelsgemeinschaft deutscher Staaten, tritt in Kraft.

20. Oktober: Engels wechselt von der Stadtschule in Barmen auf das Gymnasium in Elberfeld.

 

1835

Karl Marx als Student-k 24. September: Marx legt das Abitur ab und nimmt am 15. Oktober ein Jurastudium in Bonn auf.

10. Dezember: Die Schriftsteller des »Jungen Deutschland« (Heine, Gutzkow, Laube u.a.) werden aus den deutschen Staaten verbannt. Die meisten gehen nach Frankreich ins Exil.

 

1836Friedrich-Wilhelms-Universitaet zu Berlin-k

Jenny von Westphalen-kAugust: Marx verläßt die Bonner Universität. Er verlobt sich mit Jenny von Westphalen.

Am 22. Oktober immatrikuliert er sich an der Universität zu Berlin, wo er sich zunehmend mit Philosophie beschäftigt. Seine Verlobung, die Richtung seines Studiums sowie schriftstellerische Versuche und sein hoher Finanzbedarf führen zu Konflikten mit seinem Vater.

 

1837

Marx verkehrt als Student im »Doktorklub« und lernt dort unter anderen Bruno und Edgar Bauer, Arnold Ruge, Karl Friedrich Köppen und Adolph Rutenberg kennen. Er beschäftigt sich intensiv mit dem deutschen Idealismus.

15. September: Engels bricht das Gymnasium ab und beginnt in der Firma seines Vaters eine Ausbildung zum Kaufmann.

 

1838

Friedrich Engels 1839-k10. Mai: Marx' Vater Heinrich stirbt. Der mit dem Vater begonnene Konflikt setzt sich mit der Familie fort und führt zum Bruch.

Im Studium beschäftigt sich Marx mit Aristoteles, Spinoza, Leibniz, Hume und Kant.

Juli: Engels setzt seine Ausbildung in Bremen fort. Er beschäftigt sich u.a. mit Literatur, hier besonders mit der Strömung des Jungen Deutschland. Erste Veröffentlichungen.

 

1839

Bruno Bauer-kMarx hört Vorlesungen bei Bruno Bauer.

Er wird aus gesundheitlichen Gründen vom Militärdienst zurückgestellt.

 

1840

Zwischen England und China bricht der Opiumkrieg aus.

 

1841

Marx Doktordiplom-k30. März: Marx schließt sein Studium in Berlin ab. Engels kehrt nach Barmen zurück.

15. April: Marx bekommt das Doktordiplom für seine an der philosophischen Fakultät der Universität in Jena als  Promotion eingereichte Arbeit »Die Differenz der demokritischen und epikureischen Naturphilosophie«.

Er zieht nach Bonn. Die Aussichten auf eine akademische Laufbahn an der Bonner Universität zerschlagen sich, da Bruno Bauer, der dort als Privatdozent tätig war, abgesetzt wird.

September: Engels geht zur Ableistung seiner Militärdienstpflicht nach Berlin. Er hört Vorlesungen an der Universität und schließt Kontakte mit den Junghegelianern; u.a. mit den Brüdern Bauer, Köppen und Max Stirner.

 

1842

Marx wird zunächst Mitarbeiter, dann bald Redakteur bei der »Rheinischen Zeitung« in Köln, für die auch andere Mitglieder des ehemaligen Berliner Kreises arbeiten, u.a. Bauer, Köppen, Rutenberg, Stirner und Eduard Meyen. Er zieht im April nach Bonn.

Engels schreibt verschiedene Artikel, u.a. für die »Rheinische Zeitung«.

Oktober: Marx siedelt nach Köln über.

Engels kehrt über Köln nach Barmen zurück.

November: Engels reist nach Manchester, um seine Ausbildung im dortigen väterlichen Zweiggeschäft abzuschließen. Bei einem Zwischenaufenthalt in Köln lernen sich Marx und Engels kennen.

 

1843

Marx als gefesselter Prometheus-k18. März: Marx scheidet aus der Redaktion der »Rheinischen Zeitung« aus, die am 1. April durch die preußische Zensur verboten wird.

19. Juni: Marx heiratet Jenny von Westphalen in Kreuznach und trifft Vorbereitungen, um nach Paris überzusiedeln, wo er mit Ruge an einer Nachfolgezeitschrift der in Deutschland ebenfalls verbotenen »Deutschen Jahrbücher« arbeiten will.

Ende Oktober: Marx trifft in Paris ein. »Zur Judenfrage« erscheint.

Engels veröffentlicht einige Artikel und macht Bekanntschaft mit Chartisten und Sozialisten. Er lernt seine spätere Lebensgefährtin Mary Burns kennen.

 

1844

Deutsch-Franzoesische Jahrbuecher-kMärz: Der erste (und einzige) Band der von Marx und Ruge herausgegebenen erscheint »Deutsch-Französischen Jahrbücher« erscheint.

Die Zusammenarbeit mit Ruge und das zeitweilige Zusammenleben der Ehepaare Marx und Ruge in einer »kommunistischen Gemeinschaft« führen bald zum Zerwürfnis mit Ruge.

Arnold Ruge-kEngels schreibt Artikel für die »Jahrbücher«.

April bis Juni: Marx' »Ökonomisch-philosophische Manuskripte« entstehen, die erst 1932 veröffentlicht werden. »Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie. Einleitung« wird fertig gestellt.

In Paris verkehrt Marx mit Heinrich Heine, Georg Herwegh und Proudhon.

Heinrich Heine-KEr beginnt, am »Vorwärts« mitzuarbeiten.

1. Mai: Jenny Marx wird geboren.

Juni: Weberaufstand in Schlesien.

Ende August: Engels ist auf seiner Rückreise aus England bei Marx zu Gast. Ihre enge Zusammenarbeit beginnt.

Engels veröffentlicht die Artikelserie »Die Lage Englands« im »Vorwärts«.

Im September trifft er wieder in Barmen ein und arbeitet für die Firmen seines Vaters.

 

1845

Marx Notizbuch-k»Die Heilige Familie«, eine Schrift, die sich gegen Bruno Bauer richtet, erscheint als Gemeinschaftsarbeit von Marx und Engels.

Marx' »Thesen über Feuerbach« entstehen, die erst 1888 von Engels herausgegeben werden.

3. Februar: Marx wird als Mitarbeiter des »Vorwärts« aus Frankreich ausgewiesen und zieht nach Brüssel, wo er zunächst in der Rue Rue de l'Alliance-kde l'Alliance wohnt.

26. April: Engels zieht zu Marx nach Brüssel. »Die Lage der arbeitenden Klasse in England« erscheint.

Juli/August: Marx und Engels reisen nach England.

26. September: Laura Marx wird geboren.

Ende des Jahres beginnt die gemeinsame Arbeit an der »Deutschen Ideologie«, die erst 1932 herausgegeben wird.

Hungersnot in Irland und Auswanderungswelle.

 

1846

Friedrich Engels, Mitte der 40er Jahre-kFebruar: Marx und Engels initiieren die Gründung von »Kommunistischen Korrespondenzkomitees«. Es folgen Angriffe gegen andere Strömungen des Kommunismus, u.a. gegen Wilhelm Weitling.

15. August: Engels geht nach Paris.

 

 

1847

Juli: Engels nimmt am ersten Kongreß des »Bundes der Kommunisten« in London teil.

Edgar Marx wird geboren.

Marx' »Misére de la Philosophie« (Das Elend der Philosophie) erscheint in Paris und Brüssel; eine deutsche Fassung wird erst 1884 herausgegeben.

August: Engels reist nach Brüssel.

November/Dezember: Marx und Engels nehmen am zweiten Kongreß des »Bundes der Kommunisten« in London teil. Sie bekommen den Auftrag, das »Kommunistische Manifest« zu verfassen.

 

1848

Manifest der Kommunistischen Partei-k31. Januar: Engels wird aus Paris ausgewiesen und geht nach Brüssel.

Marx und Engels verfassen das »Kommunistische Manifest«, das Ende Februar erscheint.

Februar: Revolution in Paris. Louis Philippe dankt ab, die Republik wird ausgerufen. Als Folge kommt es zur deutschen Märzrevolution.

3. März: Marx wird aus Belgien ausgewiesen und nach Frankreich abgeschoben.

Revolutionäre Aufstände in Wien, in der Folge auch in Berlin und Bayern. Metternich tritt zurück.

Titelseite der ersten Ausgabe der Neuen-kApril: Marx kehrt nach Deutschland zurück und geht nach Köln. Dort wird er Chefredakteur der »Neuen Rheinischen Zeitung«

18. Mai: Deutsche Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche.

Engels beteiligt sich an der kommunistischen Agitation im Rheinland. Ab August hält er sich auf der Flucht in Belgien, Frankreich und der Schweiz auf.

Annexion Schleswigs durch Dänemark.

12. September: Die Schweizer Verfassung tritt in Kraft.

Der »Kommunistenbund« löst sich auf.

 

1849

Januar: Engels arbeitet in Köln an der »Neue Rheinischen Zeitung« mit.

Februar: Im Prozeß wegen »Aufreizung zur Rebellion« hält Marx vor den Kölner Geschworenen seine Verteidigungsrede. Er wird freigesprochen.

28. März: Deutsche Reichsverfassung. Friedrich Wilhelm IV. wird zum deutschen Kaiser gewählt  und lehnt ab.

April/Mai: Maiaufstände in Sachsen, in der Rheinpfalz in Hessen und vor allem in Baden.

Letzte Ausgabe der Neuen Rheinischen Zeitung-k16. Mai: Marx wird von der preußischen Regierung als Staatenloser ausgewiesen. Infolge dessen wird die »Neue Rheinische Zeitung« am 18. Mai eingestellt.

Marx geht zunächst nach Paris.

Juni/Juli: Engels nimmt am »Elberfelder Aufstand« teil. Nach dessen Mißlingen flieht er über die Schweiz, Genua und Gibraltar nach London, wo er im August eintrifft.

24. August: Marx zieht nach London - es beginnt die Zeit des Exils.

 

1850

31. Januar: Die preußische Verfassung tritt in Kraft.

Der »Kommunistenbund« wird neu gegründet. Es kommt zur Spaltung.

November: Engels übersiedelt nach Manchester und beginnt dort, im Betrieb seines Vaters zu arbeiten.

19. November: Tod von Guido Marx.

 

1851

Helene Demuth-kMarx beginnt mit seinen ökonomischen Studien. Er tritt in Kontakt zur »New York Tribune«.

Franciska Marx und ein unehelicher Sohn Marx' mit der Haushälterin Helene Demuth, Frederick Lewis Demuth, werden geboren.

 

1852

Marx' »Der 18. Brumaire des Louis Bonaparte« erscheint, ebenso die von Marx und Engels gemeinsam verfaßte Schrift »Die großen Männer des Exils«.

Der Kölner Kommunistenprozeß findet statt; es kommt zur endgültigen Auflösung des Bundes.

Marx ist aufgrund seiner schlechten Finanzlage auf Zuwendungen von Engels angewiesen.

14. April: Tod von Franciska Marx.

2. Dezember: In Frankreich wird Napoleon III. zum Kaiser gekrönt.

 

1853

Marx' »Enthüllungen über den Kommunistenprozeß” zu Köln« erscheinen.

Beginn des Krimkriegs zwischen Rußland und der Türkei. Frankreich, Großbritannien und Österreich unterstützen die Türkei.

 

1854

Marx beginnt, Artikel für die »New-York Daily Tribune« zu schreiben.

 

1855

Marx wird Mitarbeiter der »Neuen Oder-Zeitung«.

16. Januar: Die Tochter Eleanor wird geboren.

6. April: Tod des Sohnes Edgar.

Weltausstellung in Paris.

 

1857

Marx' »Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie« entstehen (1931-1941 posthum erschienen). Zuerst die »Allgemeine Einleitung«, das »Kapitel vom Geld« und Teile des »Kapitels vom Kapital«.

 

1858

Marx arbeitet weiter an den »Grundrissen«, besonders am »Kapitel vom Kapital«.

 

1859

Marx' erstes Heft »Zur Kritik der politischen Ökonomie« entsteht.

Er arbeitet an der Londoner Zeitschrift »Volk« mit, deren Leitung er im September übernimmt.

 

1860

20. März: Tod von Engels' Vater.

 

1861

Ferdinand Lassalle-k Karl Marx 1861-kMarx besucht Ferdinand Lassalle in Berlin.

Er wird Mitarbeiter der Wiener »Presse«.

Februar: Aufhebung der Leibeigenschaft in Rußland.

Friedrich Wilhelm IV. wird von seinem Bruder Wilhelm als preußischer König abgelöst

 

 

1862

Marx' »Theorien über den Mehrwert« entstehen.

24. September: Bismark wird preußischer Ministerpräsident.

 

1863

Friedrich Engels - 60er Jahre-k 6. Januar: Engels' Lebensgefährtin Mary Burns stirbt.

23. Mai: Gründung des »Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins« unter Lassalle.

30. November: Marx' Mutter Henriette stirbt.

Marx arbeitet am Entwurf für den zweiten Band des Kapitals.

 

1864

Lassalle stirbt bei einem Duell.

28. September: Die Internationale Arbeiter-Assoziation (IAA) wird gegründet. Marx verfaßt für sie die Grundsatzpapiere (»Inauguraladresse«, »Provisorische Statuten«).

Beginn des Preußisch-Österreichischen Kriegs gegen Dänemark.

 

1865

Marx' »Lohn, Preis, Profit« entsteht. Er arbeitet am dritten Buch des »Kapital«.

 

1866

Juni/Juli: Krieg um die Hegemonie in Deutschland. Auflösung des Deutschen Bundes.

September: Der 1. Kongreß der Internationale findet in Genf statt.

20. September: Schließung des Norddeutschen Bundes.

 

1867

Manuskriptseite aus dem zweiten Band des Kapitals-kLydia -Lizzy- Burns-kSeptember: Der erste Band des »Kapitals« erscheint.

Der 2. Kongreß der Internationale tagt in Lausanne.

Engels nimmt die Schwester seiner verstorbenen Partnerin Mary Burns, Lydia, zur Lebensgefährtin.

 

1868

Der 3. Kongreß der Internationale findet in Brüssel statt.

 

1869

August: In Eisenach wird die marxistische »Sozialdemokratische Arbeiterpartei« gegründet.

September: Der 4. Kongreß der Internationale tagt in Basel.

 

1870

19. Juli: Kriegserklärung Frankreichs an Preußen.

4. September: Aufhebung des Kaisertums in Frankreich, das Republik wird.

20. September: Engels siedelt nach London über.

 

1871

18. Januar: Proklamation des deutschen Kaiserreiches in Versailles. Wilhelm I. wird deutscher Kaiser; Bismark wird Reichskanzler.

10. Mai: Friede von Frankfurt. Frankreich tritt Elsaß-Lothringen an Deutschland ab.

»Pariser Kommune« - revolutionärer Aufstand im Zuge des verlorenen Krieges, Belagerung von Paris durch Truppen der Nationalversammlung.

Dazu entsteht Marx' Schrift »Der Bürgerkrieg in Frankreich«.

Die Internationale tagt in London.

Marx arbeitet am »Leipziger Volksstaat« mit.

 

1872

September: Der letzte Kongreß der Internationale tagt in Den Haag. Die Auseinandersetzung mit der von Bakunin beeinflußten antiautoritären Opposition führt zur Spaltung der Internationale. Der Generalrat wird nach New York verlegt.

 

1873

29. Oktober: Engels Mutter stirbt.

 

1875

Karl Marx 1875-k In Gotha vereinigen sich die deutschen Arbeiterparteien zur »Sozialistischen Arbeiterpartei«. Marx verfaßt eine »Kritik des Gothaer Programms«, die aber erst 1891 veröffentlicht wird.

 

 

1876

Die nach der Verlegung des Generalrates nach New York bedeutungslos gewordene Internationale löst sich auf.

 

1877

Marx arbeitet an Engels' »Anti-Dühring« mit.

 

1878

Die von Bismarck verhängten »Sozialistengesetze« treten in Kraft. Bekämpfung der Sozialdemokratie.

 

1881

Jenny Marx in ihren letzten Lebensjahren-k2. Dezember: Marx Frau Jenny stirbt.

 

 

 

1882

Marx reist nach Algier, in die Schweiz und nach Frankreich.

 

1883

11. Januar: Marx Tochter Jenny Longuet stirbt.

14. März: Karl Marx stirbt in London.

 

1885

Faksimile aus dem von Engels redigierten-kDer zweite, von Engels herausgegebene Band des »Kapitals«, »Der Zirkulationsprozeß des Kapitals«, erscheint.

 

 

 

1888

Friedrich Engels 1888-kWilhelm II. wird Kaiser des Deutschen Reichs.

August/September: Engels reist durch die USA.

 

 

1890

20. März: Bismark wird aus dem Amt des Reichskanzlers entlassen.

 

1894

Friedrich Engels um 1893-kDer dritte Band des »Kapitals«, »Der Gesamtprozeß der kapitalistischen Produktion«, wird von Engels herausgegeben.

 

 

 

1895

Engels arbeitet an einer Gesamtausgabe seiner und Marx' Werke. Er bereitet die Herausgabe des vierten Bandes des »Kapitals«, der »Theorien über den Mehrwert«, vor.

5. August: Engels stirbt in London.